MO.point
MO Point. Wo Mobilität zuhause ist.

Aktuelles

MO.Point ist klimaaktiv Partner

Beim klimaaktiv Jahrestreffen am 19. Juni 2017 wurde MO.Point von Bundesminister Andrä Rupprechter als neuer klimaaktiv Partner ausgezeichnet. Das Ziel von MO.Point ist es – ganz im Sinne von klimaaktiv mobil – shared sustainable mobility in Gebäuden und Stadtquartieren zu etablieren.

mehr…


Weniger ist Mehr

Wie zukunftsfähig sind Ihre Projekte?

In Ballungsräumen besitzen immer weniger Menschen einen privaten PKW. Ergänzende Mobilitätsangebote, öffentlicher Verkehr und Fahrrad ersetzen das private (Zweit-)Auto. Die Nachfrage nach  Stellplätzen sinkt. Immer mehr politische EntscheidungsträgerInnen sowie Stadt- und VerkehrsplanerInnen denken voraus und fordern komplementäre Mobilitätslösungen. Bauprojekte müssen darauf ausgerichtet werden.

mehr…


MO.Point beim IBA-Talk

IBA-Talk: Wohnbau und Mobilität

Das Stadtwachstum erfordert neue Mobilitätskonzepte – und stellt bisherige Regelungen wie die Verpflichtung zur Schaffung von Autoabstellplätzen bei sämtlichen Wohnungsneubauprojekten in Frage:

Dr. Robert Korab, Gründungsgesellschafter von MO.Point und Inhaber und Geschäftsführer von raum & kommunikation GmbH diskutierte beim IBA-Talk mit namhaften ExpertInnen, welche multimodalen Mobilitäts- und Verkehrskonzepte den sich wandelnden Mobilitätsbedürfnissen entsprechen. Wie können gerade bei großmaßstäblichen Wohnbauprojekten Ressourcen, die bisher durch die Errichtung von Garagen gebunden waren, besser gebündelt werden? MO.Point stellt dafür Lösungen bereit und arbeitet mit zahlreichen Bauträgern an zukunftsweisenden Mobilitätslösungen. Wenn Sie Mehr über die Realisierung von Mobility Points wissen wollen, kontaktieren Sie uns: office@mopoint.at

Hier finden Sie die Veranstaltungsnachlese zum gesamten IBA-Talk Wohnbau und Mobilität vom 6.12.2016.


MO.Point nominiert für den Mercur Award – Green Economy

MO.Point wurde für das Projekt Perfektastraße für den Mercur Award der Wirtschaftskammer Wien in der Kategorie Green Economy nominiert. Der Mercur Award ist der Innovationspreis Wiens und wird jährlich in fünf unterschiedlichen Kategorien vergeben. Wir freuen uns über die Auszeichnung und gratulieren den Gewinnern herzlichst.

 


Multimodal unterwegs

 

Fachkonferenz Multimodal Unterwegs, 30. – 31. Jänner 2017

Teilen liegt im Trend – Wie innovative Mobilitätsangebote am Wohn- und Gewerbestandort verankert werden können, präsentierte Stefan Arbeithuber, Geschäftsführer von MO.Point auf der IIR Fachkonferenz.

mehr…


Veranstaltungsrückblick


MO.Point gewinnt den VCÖ Mobilitätspreis!

Der Gewinner des 25. VCÖ-Mobilitätspreises Österreich steht nun fest: MO.Point – ein innovativer Anbieter für smarte urbane Mobilität – nimmt den begehrten Preis mit nach Hause. Unter den 340 eingereichten Projekten für umweltfreundliche Mobilität hat eine ausgesuchte Fachjury den Favoriten gekürt.

VCÖ-Geschäftsführer Willi Nowak ist von dem Angebot beeindruckt:

mehr…


Alles in Bewegung

Es ist einiges in Bewegung gekommen im Jahr 2016.

Die Stadt Wien hat die Gründung eines eigenen Fonds für umweltfreundliche Mobilität beschlossen. Die Stadt Graz hat Multimodale Knoten an zentralen ÖV-Stationen eröffnet. Bauträger von Vorarlberg bis Wien sowie international experimentieren mit Car- und Bikesharing am Wohnstandort. Premium-Automobilhersteller setzen auf Mobility on demand. Im Juni 2016 haben wir das Unternehmen MO.Point Mobilitätsservices GmbH für Planung und Betrieb von Mobility Points in Stadtquartieren gegründet. Unser Pilotprojekt Perfektastrasse wurde promt mit dem VCÖ Mobilitätspreis ausgezeichnet. Zeit, inne zu halten:

mehr…


Was kostet Mobilität?

Was kostet Ihr Auto?

Viele AutofahrerInnen denken bei den Kilometerkosten zunächst nur an den Spritpreis. Doch das ist zu kurz gedacht. So sparen Sie 3.000 € pro Jahr mit MO.Point:

mehr…


MO.Point vor der Haustuere

Nominierung für VCÖ Mobilitätspreis

Das Projekt „MO.Point Perfektastraße“ wurde aus mehr als 340 Einreichungen von einer unabhängigen Fachjury als eines von fünf Projekten für den VCÖ-Mobilitätspreis in der Kategorie „Multimodale Mobilität und Sharing“ nominiert.

mehr…